Meier Tobler

Damit die Effizienz nicht in die Röhre guckt

Oertli FK Solinas 3 plus

Mit den dem «Oertli FK Solinas 3 plus» und der Kurzvariante «Oertli FK Solinas 3 plus kurz» stehen zwei leistungsfähige Heat-Pipe-Röhrenkollektoren für unterschiedlichste Anwendungen zur Verfügung. Sie bieten höchste Flexibilität bei der Aufstellung und erzielen  auch bei geringer Sonneneinstrahlung und tiefen Aussentemperaturen hohe Erträge.

Modernste Technologie und Top-Design
Der  Hochleistungs-Vakuum-Röhrenkollektoren «Oertli FK Solinas 3 plus» (vormals Oertli HP 2340) und die Kurzvariante (vormals Oertli HP 1240) arbeiten nach dem bewährten Heat-Pipe-Prinzip. Sie bieten die neuesten Technologien des Kollektorbaus, wie z.B. 3-Layer-Röhre, Al-Si-Dämmung des Sammlers und Heat Pipes neuester Bauart und überzeugen durch ein ästhetisches Äusseres.

Überzeugende Vorteile:

  • Hagelklasse 3
  • Hoher Ertrag auch bei geringer Sonneneinstrahlung und tiefen Aussentemperaturen
  • Neigungswinkel ab 5°
  • Trockenanbindung: Einzelne Röhren können im Betrieb gewechselt werden
  • Einfache Montage durch bewährtes Quick-Snap-System
  • Schutz der Glasnase durch spezielle Fusspunktkonstruktion
  • System kann einfach entlüftet und entleert werden

Maximale Flexibilität bei der Montage
Dank Rundumabsorbern müssen «Oertli FK Solinas 3 plus» Heat-Pipe-Röhrenkollektoren nicht zwingend auf die Sonne ausgerichtet werden. Sie können mit einem Neigungswinkel zwischen 5 und 90° deutlich flexibler und einfacher montiert werden als Flachkollektoren. Die kurze Version wurde eigens für die Montage am Balkongeländer konzipiert.